© 2017 bei CG

Jahreshauptversammlung 2017

August 1, 2017

Für den kurzfristig erkrankten Abteilungsleiter Simon Schraufstetter, leitete sein Stellvertreter Hermann Huber die Jahreshautversammlung der Stockschützen des SC Moosen. Die Abteilung bestehe aus 102 Mitgliedern, davon sind 16 weilblich. Die Saison begann im Mai mit der Stockschützenwoche mit 5 Turnieren. Im Anschluss daran habe man das Turnier bei den Barmherzigen Brüdern in Algasing durchgeführt. Während des Sportplatzfestes war die Abteilung wieder für den Schankbetrieb zuständig und außerdem habe man eine Mannschaft beim 8-Meter-Turnier gestellt. Im September waren zuerst die Ortsmeisterschaften und eine Woche später die Gemeindemeisterschaften an der Moosener Stockschützenanlage. Der sehr gut organisierte Ausflug in die Steiermark fand ebenfalls im September statt. Die Vereinsmeisterschaften fielen leider buchstäblich ins Wasser. Im November folgte das Schafkopfturnier und am 30.12. gab es ein gemeinsames Weißwurstessen beim Wirt. Im Januar folgte die Nachtwanderung nach Jettenstetten. Heuer gäbe es die Abteilung 20 Jahre. Eigentlich wollte man gleich im Frühjahr ein Fest feiern, aber Schraufstetter hatte dies aus gesundheitlichen Gründen vorerst verschoben. Es gäbe aber zum Jubiläum neue Trainingsanzüge, die von der Allianz-Agentur Pichlmair gesponsert wird.

Am Ende seiner Rede dankte Huber seinem abwesenden Abteilungsleiter für seine großen Verdienste. Er wollte die Gelegenheit nutzen, weil bei den Rechenschaftsberichten von Schraufstetter selber , alle gelobt werden, nur der "Sim" bleibt außen vor, weil dieser sich ja nicht selbst loben könne.

Der Sportliche Leiter Hans Sterr berichtete, dass der Verein an 41 Turnieren teilgenommen habe. Hier gäbe es einen kleinen Rückgang, weil die Abteilung ja nicht größer werde. Von diesen 41 Turnieren, wären es 22 Herren, 5 Damen, 8 Mixed, 3 freie und Jugendturniere. Die meisten Einsätze konnte Sepp Strohmaier mit 23 Einsätzen feiern, während bei den Damen, Anna Geißler mit 13 Turnieren am fleißigsten war. Ortsmeister wurden heuer die Tauberer, während bei den Gemeindemeisterschaften die Schützen Jettenstetten siegreich waren. Größter Erfolg der Mannschaften war der sensationelle Aufstieg der Ersten Herrnmannschaft mit Herbert Lurz, Sepp Strohmaier, Konrad Reithmaier und Hans Huber in der Bezirksoberliga.

Ebenso erfreulich verlief der Kassenbericht von Sepp Strohmaier.

Die Neuwahlen führte Vereinsvorsitzender Erwin Denk durch. Denk wünschte Schraufstetter eine baldige Genesung und dankte ihm für seine tolle Vereinsarbeit. Er mahnte aber an, dass es natürlich sein könne, dass dieser sein Amt irgendwann zur Verfügung stellen würde und die Abteilung dann einen Nachfolger brauche. Dies könne durchaus auch eine Frau sein.

Keine Überraschungen gab es bei den Wahlen und alle wurden in ihren Ämtern einstimmig wieder gewählt.
1. Vorsitzender Simon Schraufstetter
2. Vorsitzender Hermann Huber
Kassier Sepp Strohmaier
Schriftführer Hans Geißler
Revisor Hans Ragl
Beisitzer Oskar Obermaier und Herbert Lurz.

Von links: Hans Geißler, Hans Sterr, Hermann Huber, Sepp Strohmaier, Herbert Lurz, Oskar Obermaier und Erwin Denk

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 8, 2019

November 4, 2019

Please reload