© 2017 bei CG

Jugendberichte vom Wochenende

October 10, 2017

Einen ungefährtdeten 6:1 Erfolg fuhren die E1-Junioren gegen den FC Finsing ein. Bereits zur Pause lagen die gastgebenden Moosener mit nach Treffern von Manuel Scheidl mit 2:0 in Führung. Torwart Bastian Schuster traf zu Beginn der zweiten Hälfte per Abschlag zum 3:0, ehe die Finsinger zum Ehrentreffer kamen. Scheidl legte zwei weitere Treffer nach und Maximilian Lachner setzte den Schlusspunkt.

 

Die E2-Junioren mussten die körperlich Überlegenheit der Gäste aus St. Wolfgang anerkennen und sich am Ende mit 1:17 geschlagen geben. Für die Moosener traf Noah Maier.

Auch die F-Junioren hatten den TSV St. Wolfgang zu Gast. Vor dem Seitenwechsel glänzte Louis Maier mit drei Toren, während die Gäste nur ein Mal in Schwarze trafen. Nach Wiederbeginn legten die Gelb-Blauen weitere Tore durch Veronika Bachmaier und Felix Eichinger zum 5:1 nach. Kurz vor dem Ende sorgten die Gäste mit einem Doppelschlag für den 5:3 Endstand.

 

Wenig zu bestellen haben momentan die C-Juniorenteams der SG Taufkirchen. Zahlreiche Verletzte oder Kranke zwingen die Trainer immer wieder zum Improvisieren. Die C3 unterlag trotz annehmbarer erster Hälfte bei der SpVgg Altenerding mit 0:9. Auch die C2 musste die Überlegenheit der SG Grüntegernbach anerkennen und zog am Ende mit 0:6 den Kürzeren. Bei der JFG Sonnenfeld stand die C1 auf verlorenem Posten und musste am Ende mit 0:5 die Segel streichen.

 

Besser lief es hingegen bei den B2-Junioren. Beim FC Moosinning II behielt die SG Moosen mit 3:2 die Oberhand, und legte bereits im ersten Durchgang mit einer beruhigenden 3:0 Führung den Grundstein zum Sieg. Noah Seisenberger und Daniel Ilcik sorgten mit frühen Treffern für klare Verhältnisse. Sebastian Königbauer legte kurz vor dem Halbzeitpfiff den dritten Treffer nach. Im zweiten Durchgang nahmen es die Vilstaler dann nicht mehr so genau. und liessen die Gastgeber  noch einmal herankommen.

 

In einem zerfahrenem Spiel siegten die A2-Junioren gegen schwache Altenerdinger verdient mit 2:0. Zwanzig Minuten lang gab es aber so gut wie keine konstruktiven Angriffe, so dass Torchancen Mangelware blieben. Mitte der ersten Hälfte übernahmen dann die Gastgeber mehr und mehr das Kommando, scheiterten aber zwei Mal am Gästekeeper. Nach gut einer halben Stunde drückte Rafail Skotras eine Flanke aus kurzer Entfernung zur 1:0 Pausenführung über die Linie. Auch nach dem Wechsel blieben die Vilstaler tonangebend, Chancen waren grösstenteils Zufallsprodukte. So auch dann in der 82. Minute, als Jonas Brandl einen unfreiwilligen Traumpass auf Skotras spielte, und dieser keine Mühe hatte, zum 2:0 zu vollenden.

 

Nichts entgegenzusetzen hatte die SG Palzing den A1-Junioren der SG Taufkirchen. Zur Pause führten die Gastgeber nach einem wahren Sturmlauf mit durch Treffer von Panagiotis Mavridis, Lukas Christofori (2), Daniele Eibl und Valentin Unterreitmeier mit 5:0. Nach Wiederbeginn schalteten die Platzherren mehrere Gänge zurück. Nach gut einer Stunde legte Mavridis einen weiteren Treffer nach, ehe die Gäste mit dem Schlusspfiff den 6:1 Endstand herstellten.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 8, 2019

November 4, 2019

Please reload