© 2017 bei CG

Ernüchterung nach berauschender Hochzeitsfeier

October 16, 2017

 

Nachdem am Vortag die kirchliche Hochzeit von Torwart Matthias Liebl und seiner Frau Nadine stattgefunden hat , trat man am Sonntag in Forstern ohne den Bräutigam an.

 

Zunächst merkte man der Truppe den anstrengenden Vortag nicht an und war die überlegende Mannschaft. Die beste Chancen setzte Felix Daumoser an den Pfosten. Nach einem Eckball hatten einige wohl schon den Torschrei auf den Lippen, doch die Heimmannschaft konnte im letzten Moment den Ball klären. Zum Ende der ersten Halbzeit ließen es die Moosner etwas ruhiger angehen und man ging torlos in die Kabine.

 

Nach dem Wiederanpfiff plätscherte das Spiel vor sich hin, bis in der 65. Minute Dominik Slawny im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Bernhard Außerbauer souverän zum 1:0. Dieses Tor brachte jedoch nicht die gewünschte Sicherheit und Souveränität ins Spiel und immer mehr Zweikämpfe wurden verloren. In der 79. Minute bekam man dafür die Quittung, denn Forsterns Tobias Maier erzielte den Ausgleich mit einem schönen Schuss ins lange Eck. Drei Minuten später dann der Knackpunkt: nach wiederholt einfachem Ballverlust kam Torjäger Andreas Freiwald frei aus 11m zum Schuss und drehte das Spiel zugunsten der Heimmannschaft. Jetzt merkte man der Mannschaft deutlich die "Strapazen" des Vortags an , denn richtig zwingend ist man nicht mehr geworden.

 

So verlor man am Ende sehr unnötig durch teils gravierende Eigenfehler ein Spiel welches man so eigentlich nicht verlieren darf. In den kommenden Wochen stehen noch wichtige Spiele gegen Reichenkirchen und St Wolfgang an. Hier MUSS wieder gepunktet werden damit man vor der Winterpause nicht komplett in den Abstiegskampf einsteigt.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 8, 2019

November 4, 2019

Please reload