Berichte der letzten U17 Spiele

November 6, 2017

Als eine harte Nuss entpuppten sich die Altersgenossen der SG Schwaig beim Gastspiel unserer B1-Junioren am Freitagabend in Schwaig.

Schwierige Platzbedingungen und ein andauernd anrennender Gegner stellten uns zwar in der ersten Hälfte vor etliche Probleme, doch der Defensivverbund hielt dem ungewohnten Spielstil des Gegners stand und man wechselte zum Pausentee torlos die Seiten. Eine angepasste Taktik und frisch eingewechselte Spieler sorgten für die Wende. Zehn Minuten nach Wideranpfiff wurde Rafail Skotras freigespielt und erzielte gegen die Laufrichtung des Torhüters das 1:0 für unsere Farben. Nur fünf Minuten später war es wieder soweit. Der schnelle Kiriakos Diamantidis nutzte die hochstehende Defensive des Gegners aus und erhöhte mit einem trockenen Schuss auf 2:0. Ein zweifelhafter Elfmeter brachte die Hausherren wieder ran und schürte Hoffnungen. Torhüter Niklas Guttenberger war es zu verdanken, dass es zu diesem Zeitpunkt bei diesem einen Gegentreffer blieb. Erst hielt er einen Kopfball aus acht Meter Entfernung sicher, dann musste er in höchster Not im Eins gegen Eins klären. In den Schlussminuten machten dann unsere Jungs alles klar. Diamantidis und Skotras erzielten die weiteren Treffer zum schlussendlich verdienten 4:1 Auswärtssieg bei einem Mitfavoriten.   

B1-Junioren erobern die Tabellenführung

 

Am Reformationstag mussten dann unsere B1-Junioren zum Nachholspiel bei der SG Grüntegernbach/Schwindegg antreten. Die Voraussetzungen konnten nicht unterschiedlicher sein. Während die Hausherren zwar nie hoch verloren hatten konnten Sie bisher noch keinen Punktgewinn feiern und standen mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Für unsere Jungs war klar, dass man mit einem Sieg die Tabellenführung erobern konnte.

Die Vilstaler gingen sehr konzentriert in die Partie und erzielten bereits in der neunten Spielminute durch Kiriakos Diamantidis die 1:0 Führung. Es war wiederum Diamantidis der eine Viertelstunde später durch einen Schuss ins kurze Eck auf 2:0 erhöhte. Per Kopfball, nach einem Freistoß durch den kurz zuvor eingewechselten Sebastian Königbauer, machte Diamantidis seinen Hattrick perfekt und sorgte somit für seine Farben für eine beruhigende 3:0 Pausenführung. Aufgrund des klaren Vorsprunges starteten die grün gekleideten Vilstaler mit etlichen Wechseln in die zweite Halbzeit.

Hochkarätige Chancen durch Sandro Stütz und Rafail Skotras wurden gleich nach Wiederbeginn zu leichtfertig liegen gelassen. Und plötzlich erzielten die Hausherren den Anschlusstreffer. Dies führte, trotz einer noch beruhigenden Führung, zu einer bisher in der Saison noch ungekannten Nervosität in der Mannschaft. Die Hausherren waren nun dominant und unsere Jungs hatten schwer zu kämpfen. Mitte der zweiten Hälfte dann auch noch der zweite Treffer für die SG Grüntegernbach/Schwindegg.

Niki Guttenberger war es nun wiederum zu verdanken, dass es in der Folgezeit bei diesen beiden Gegentreffern blieb. Er überzeugte in der Folgezeit mit einigen Glanzparaden und Reflexen. Ohne Ihn wäre man vermutlich noch als Verlierer vom Platz gegangen.

In den Schlussminuten erzielte Rafail Skotras das erlösende 4:2.

 

Sollte man am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen die SG St. Wolfgang/Haag wieder eine solche Leistung wie in dieser zweiten Hälfte abliefern, dann wird die Tabellenführung gleich wieder weg sein.         

Am Samstag mussten unsere B2-Junioren beim absoluten Topfavoriten und Tabellenführer antreten. Die SG Isen I konnte bisher eine makellose Bilanz von 18 Punkten aus 6 Spielen und ein Torverhältnis von 48:0 aufweisen. Aber auch unsere Jungs reisten mit der maximal möglichen Punktausbeute nach Isen. Lediglich bei dem unbedeutenden Spiel gegen die JFG Speichersee II (Finsing und Neuching), die ohne Wertung spiel(t)en (mittlerweile haben die die Mannschaft abgemeldet) mussten wir uns mit einer Punkteteilung begnügen.

Die Hausherren starteten wie die Feuerwehr und hätten bereits nach zehn Minuten das ein oder andere Tor erzielen können bzw. müssen, doch die Chancenverwertung war äußerst mangelhaft. Plötzlich hatte Daniel Ilcik die große Chance zur Führung, doch der Keeper der SG Isen konnte die Situation entschärfen. Aber in der 25. Minute war es dann soweit. Wiederum wurde Ilcik freigespielt und dieses Mal behielt er die Ruhe und erzielte die für uns etwas überraschende Führung. Nachdem der Schiedsrichter den Hausherren auch noch zwei durchaus berechtigte Elfmeter verweigerte, ging man mit dieser etwas schmeichelhaften Führung in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die SG Isen drängte mit aller Macht auf den Ausgleich und wurde nach vier gespielten Minuten durch einen wiederum berechtigten Foulelfmeter belohnt.

Nun übernahmen unsere Jungs das Spielgeschehen, große Torchancen blieben aber in der Folgezeit beiderseits eher Mangelware. In der 64. Minute dann plötzlich wieder die Führung. Einen Freistoß aus 25 Meter beförderte Tasi Georgiadis an die Latte und Daniel Ilcik stand goldrichtig und köpfte die weiß-blauen wieder in Front. Isen versuchte nun wiederum alles, doch unsere Jungs fighteten und ließen eine zeitlang keine Torchance zu. Fünf Minuten vor dem Spielende fiel dann doch noch der Ausgleich. Nach einem Eckball konnt Isens Torjäger freistehend und unhaltbar für Julian Walter zum Remis einköpfen. Über diesen Punktgewinn können unsere Jungs aber sehr stolz sein.      

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

August 17, 2020

August 17, 2020

Please reload

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG