• Martin Lechner

Kopp-Truppe mit nächstem Dreier

SV Zustorf 0:3 SC Moosen II

Nachdem erfolgreichen Osterwochenende ging es für die Zweite Mannschaft zum Tabellenletzten nach Zustorf. Bei strahlenden Sonnenschein waren die 3 Punkte fest eingeplant. Jedoch legte man sehr verhalten los. Das Spiel prägten zahlreiche Fehlpässe und technische Fehler. Auch das Herausspielen von Torchancen gestaltete sich dadurch gegen einen tiefstehenden Gegner als sehr schwierig. In der 27. Minute war es dann doch soweit. Torjäger Michael Seisenberger konnte einen vom Torwart nicht festgehaltenen Schuss durch energisches Nachsetzen im Tor unterbringen. Dies war die einzige Nennenswerte Torchance im ersten Durchgang, welche jedoch gleich in ein Tor verwandelt werden konnte. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Michael Seisenberger mit seinem zweiten Abstaubertor auf 0:2. Nun lief der Ball besser durch die eigenen Reihen, Torchancen waren jedoch weiterhin Mangelware. In der 61. Minute erhöhte Andreas Patz auf 0:3. Da Torwart Matthias Liebl einen beschäftigungslosen Nachmittag erlebte war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Zusammenfassend kann man das Spiel als lauen Sommerkick zwischen Siedlung und Biogasanlage beschreiben. In den nächsten Spielen ist jedoch wieder eine Leistungssteigerung nötig um das Ziel Wiederaufstieg realisieren zu können.

Bildquelle: FuPa.net

72 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG