Bericht zum Sportplatzfest

August 1, 2018

Große Hitze herrschte beim Sportplatzfest des SC Moosen am vergangenen Wochenende. Am Samstag um 16:00 Uhr eröffneten die Zweiten Mannschaften des SC Moosen und des FC Hohenpolding sportlich das Sportplatzfest. Die Moosener gewannen nach torloser ersten Hälfte noch 6:1. Im Anschluss fand die Begegnung der Ersten Mannschaften statt. Dabei gab es zwei grundlegend verschiedene Halbzeiten. In der ersten Hälfte dominierten die Gäste und angetrieben von Spielertrainer Thomas Bachmaier spielten sie sich einige Chancen raus. Die allererste Chance nutzte Maximilian Nitzl zum 1:0  und so gingen die Hohenpoldinger verdient mit einer Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit drehte Felix Daumoser innerhalb einer Minute das Spiel und brachte Moosen mit 2:1 in Führung. Nur wenige Minuten später machte Daumoser mit seinem dritten Treffer einen lupenreinen Hattrick innerhalb von 5 Minuten perfekt. Danach wurde das Spiel lebhafter. Die Gäste vergaben einen Strafstoß und schließlich endete das Spiel mit einem 3:1 für Moosen. Im Anschluß feierten beide Mannschaften im Festzelt zusammen. Im Zelt sorgte die Band Soundscape für gute Stimmung und das mit sehr abwechslungsreichem Musikprogramm. Herausragend war Frontsängerin Rebecca Müller, die mit ihrem temperamentvollen Auftreten im Zelt super ankam. Die Zuschauer waren schwer angetan von dem professionellen Auftritt der Band.

Am Sonntag Vormittag  gab es einen Wortgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des SC Moosen. Diakon Winkler und die Familiengottesdienstgruppe organisierten einen sehr lebendigen Gottesdienst mit den Kindern vom Sportverein. Im Festzelt gab es dann ein gutes Essens-Angebot, das von den Besuchern gut angenommen wurde. Am Nachmittag folgte ein 7-Meter-Turnier mit 14 Mannschaften. Trotz großer Hitze waren die Teams mit einem großen Eifer dabei.

Sieger des Turniers waren die „Zipfeschwinger“ vor der Mannschaft „De koa Ahnung haben“. Die besten drei Teams bekamen Verzehrgutscheine.

Zum Abschluss des Festes gab es wieder die Verlosung durch das Glücksrad. Dabei gab es wieder sehr lukrative Gewinne. Den Hauptgewinn zog Alex Kihn aus Osen und er gewann 800 Euro in Bar.

In den Abendstunden wurde bei angenehmeren Temperaturen noch etwas weiter gefeiert. Die Verantwortlichen des SC Moosen waren mit dem Verlauf des Festes sehr zufrieden.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

September 20, 2020

Please reload

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG