© 2017 bei CG

Moosen trauert um Simon "Sim" Schraufstetter

March 11, 2019

Der SC Moosen trauert um seinen Stockschützenabteilungsleiter Simon Schraufstetter, der am 3. März mit 64 Jahren verstorben ist.

 

Simon Schraufstetter war seit 1968 beim SC Moosen und war in verschiedensten Funktionen beim Verein aktiv. Er begann als junger Fußballer, wurde später Schiedsrichter, Jugendtrainer und in den 80-er Jahren Fußballabeilungsleiter. Im Jahr 1997 gründete er die Stockschützenabteilung und blieb bis zu seinem Tod Abteilungsleiter. Er hat die Abteilung nach seinen Vorstellungen gestaltet. Um den Sport aktiv ausüben zu können wurden die Stockbahnen gebaut und ein gemütliches Stockschützenheim für die Geselligkeit. Für ihn war eine Abteilung nicht nur alleine für die Wettkämpfe denkbar. Er wollte einen Ort der Zusammenkunft, er wollte ein geselliges Miteinander und dafür ließ er sich einiges einfallen. Die Turnierwochen in Moosen waren im ganzen Landkreis Erding und weiter darüber hinaus sehr bekannt und beliebt. Schraufstetter war stets ein hervorragender Gastgeber und seine Veranstaltungen war immer gut und akribisch organsiert. Bei den Neuwahlen im März wollte er sein Amt zur Verfügung stellen, doch nur wenige Wochen vor der Jahreshauptversammlung verstarb er nun.

 

Er hat 1981 die Ehrennadel in Silber, 2002 die Ehrennadel in Gold und 2016 die Ehrennadel mit Kranz erhalten. Der SC Moosen und vor allem die Stockschützenabteilung hat dem „Sim“ unendlich viel zu verdanken und er hinterlässt eine große Lücke im Verein.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

November 8, 2019

November 4, 2019

Please reload