Trainingslager Novigrad 2020

March 10, 2020

Am 29.02.20 ging es für die 1. 2. 3. Mannschaft nach Novigrad / Kroatien ins Trainingslager. Um 22:45 Uhr war Abfahrt am Sportheim in Moosen. Nach ca. 7 Stunden Fahrzeit brachten uns Rudi und Nicole Nagl sicher am Aminess Maestral Hotel in Novigrad an. Dort angekommen hieß es gleich Laufschuhe anziehen und raus an den Strand. So konnte jeder gleich seine Müdigkeit und die schweren Beine von der Busreise rauslaufen. Vor dem Mittagessen folgte dann auch gleich die erste Einheit auf Kunstrasen. Die Sportanlage (ein großer Kunstrasenplatz, ein kleiner Kunstrasenplatz und ein normaler Rasenplatz) waren nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Leider enttäuschte uns das Wetter, da es am ersten Tag sehr stürmisch und regnerisch war. Nach dem Mittagessen konnten wir dann endlich einchecken und uns kurz ausruhen, bevor dann am späten Nachmittag das nächste Training anstand. Den Abend konnte jeder gestalten, wie er wollte. Einige schauten sich zusammen noch den El Clasico Real Madrid – FC Barcelona an, die anderen fielen erschöpft ins Bett.

Der Montag begann um 07:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Bereits um 08:00 Uhr war die erste Trainingseinheit angesetzt. Dabei ging es wieder ordentlich zur Sache. Auch die beiden Torhüter Christian Gastinger und Jonas Gutwirth wurden von Andreas Seidl sehr stark ins Schwitzen gebracht. Die freie Zeit bis zum Mittagessen nutzten die Meisten am Swimming-Pool bzw. im Whirlpool zur Regeneration. Um 14:00 Uhr hieß es wieder Fußballschuhe an und rauf auf den Platz. Nachdem die nächste schweißtreibende Einheit vorbei war wartete bereits Bierkapitän Christoph Mangstl im Hotel mit einer Überraschung. Um unseren Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen stellte er in Form der drei Buchstaben „SCM“ Bier von der Hohenthanner Brauerei auf. Das Besondere daran war, dass jede Flasche mit einem SCM Etikett versehen war. Die Zeit bis zum Abendessen verbrachten viele wieder am Pool oder in der Sauna. Nach der Stärkung ließen wir den Abend bei einem gemeinsamen Watt-Turnier, bei dem das Team Martin Lechner / Maier Stefan als Sieger hervorging, ausklingen. Der nächste Tag startete wieder sehr früh, für manchen Spieler zu früh. Bereits um 06:45 Uhr hieß es wieder Laufschuhe anziehen und raus an die frische Luft. Bei einer Laufrunde am Meer entlang wurden die Muskeln gelockert und wieder in Schwung gebracht. An-schließend wurde wieder gemeinsam gefrühstückt. Um 10:00 Uhr folgte das nächste Training auf dem Kunstrasenplatz. Am Nachmittag war dann ein internes Trainingsspiel angesagt. Beim Spiel 10 gegen 10 ging es richtig zur Sache, wobei man die schweren Beine schon sehr merkte. Am Abend schauten wir dann gemeinsam das DFB-Pokal-Viertelfinale Schalke 04 – FC Bayern. Die letzte Trainingseinheit war für den Mittwochvormittag angesetzt. Hier stand überwiegend der Spaß im Vordergrund. Einige Übungen führten zu regelrechten Lachanfällen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand der Nachmittag zur freien Verfügung. Einige gingen erst noch an den Pool, andere zogen gleich los in die Stadt. Jeder hatte jedoch das gleiche Ziel: eine Lokalität zu finden, in der es das ein oder andere Kaltgetränk gibt. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hotel ging es dann noch in eine Bar bzw. nach der Bar noch in das VIER NULL ZWEI (402) im Hotel. Am Donnerstag um 09:00 Uhr ging es dann mit dem Bus zurück nach Moosen, wo wir um 18:00 Uhr eintrafen.


Alles in allem war es ein sehr intensives und erfolgreiches Trainingslager. Nur das Wetter spielte an dem ein oder anderen Tag nicht so mit, wie wir es uns vorgestellt haben. Aber wir haben das Beste daraus gemacht und die Rückrunde kann nun kommen.


Bedanken möchten wir uns auch noch bei der Fa. Nagl Reisen für die hervorragende Reise nach Novigrad und wieder zurück.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

June 17, 2020

Please reload

© 2017 bei CG