• Manfred Slawny

JHV Stockschützen

Eine kurze Jahreshauptversammlung gab es bei den Stockschützen des SC

Moosen. Nach der Gedenkminute, erinnerte Hans Sterr an den verstorbenen

Ehrenvorsitzenden Karl Liebl und dessen Einsatz für die Gründung der

Abteilung vor 25 Jahren. In seinem Rechenschaftsbericht, informierte er die

Versammlung, dass die Abteilung 92 Mitglieder habe und davon 14 weiblich

sind. Sterr berichtete, dass nach den Coronajahren 2020 und 2021 wieder mehr

Wettkämpfe stattfinden können. Der große Höhepunkt wäre die Jubiläumsfeier

am 21. Mai gewesen, bei der auf diese 25 Jahre zurückgeblickt wurde. Sterr

sprach von einer gelungenen Veranstaltung mit 73 Teilnehmern. Sein

Stellvertreter Hermann Huber nutzte die Versammlung um sich bei Hans Sterr

für die Organisation zu bedanken. Im Anschluss konnte wieder die

traditionelle Stockschützenwoche mit 4 Turnieren veranstaltet werden.

Nachdem die beiden Schiedsrichter Erich Heilmaier und Oskar Obermaier nicht

mehr aktiv sind, hatte Anton Böhm das Turnier als Unparteiischer geleitet.

Sterr dankte den vielen Helfern in der Abteilung und den Rasenpflegern der

Fußballabteilung. Erfreuliche Meldungen konnte Schatzmeister Josef

Strohmaier mitteilen, da die Abteilung tausend Euro Mehreinnahmen verbuchen

konnte.


In seiner Vorschau berichtete Sterr, dass ein Team in Wolnzach bei den

Meisterschaften teilnehmen werde und dass man die Ortsmeisterschaften am 2.

September planen würden. Auch werde es von 23. - 25. September einen Ausflug

nach Oberhof geben. Am Ende der Versammlung wurden noch mal die Probleme mit

den Bahnen angesprochen und Sterr hatte berichtet, dass jemand von der

ausführenden Firma vorbeikommen würde.



Bildunterschrift: Hans Sterr (Abteilungsleiter)

11 Ansichten0 Kommentare