• Manfred Slawny

Simon Schraufstetter Turnier

Sieben Mannschaften nahmen am Simon Schraufstetter Gedächtnisturnier in Moosen an der Stockschützenanlage teil. Das Turnier wurde als Brotzeitturnier angekündigt, so dass ohne Spielerpässe gespielt werden konnte. Man konnte allen Teilnehmern anmerken, dass sich alle auf ein ganz normales Stockschützenturnier mit Bewirtung gefreut haben. Unter Beachtung der Corona-Maßnahmen fand das Turnier statt und am Ende gab es einen verdienten Sieger. Die Steinkirchner gewannen mit ihren Spielern Bart Helmut, Samer Joe, Korber Gerhard und Utz Peter mit 10:2 Spielen das Turnier klar vor dem Quartett aus Moosen und dem Team aus Vilslern. Der Spaß und das Zusammensein stand bei diesem Turnier klar im Vordergrund und neben Abteilungsleiter Hans Sterr, freute sich auch Simon Schraufstetters Witwe Pia über das schöne Turnier und die tolle Atmospähre. SC Moosen Chef Manfred Slawny meinte bei seinen Grußworten, dass es dem „Sim“ sicher gut gefallen hätte, bei diesem schönen Wetter, bei guten Brotzeiten und der geselligen Stimmung.


zweiter von links Manfred Slawny, vorne vierte von rechts im grünen Kleid Pia Schraufstetter und dahinter Hans Sterr.


von links Hans Sterr, Bart Helmut, Samer Joe, Korber Gerhard und Utz Peter



Team des SC Moosen


Team Vilslern





19 Ansichten0 Kommentare