• Florian Körbl

B-Junioren ziehen in das Pokalhalbfinale des Lipp-Cups ein!


Völlig verdient setzten sich die Vilstaler gegen den bis dato auch in der Liga ungeschlagenen FC Moosinning durch. Bereits nach wenigen Minuten bekamen die Gastgeber einen Freistoß in der Nähe des Strafraums zugesprochen. Niklas Guttenberger fischte den stark getretenen Freistoß phänomenal aus dem Winkel. Dies sollte aber für lange Zeit die einzige Chance der Hausherren gewesen sein. Denn nun übernahmen unsere Jungs immer mehr das Kommando. Abschlüsse von Rafail Skotras und Tobias Huber waren noch zu unpräzise, ehe Sandro Stütz in der 15 Minute an der Auslinie zu einem Solo ansetzte, in den 16er eindrang und auf den freistehenden Fabian Aigner zurücklegte. Dieser fackelte nicht lange und erzielte, mit einem Schuss ins lange Eck, die verdiente Führung. Weitere toll vorgetragene Spielzüge führten in der Folgezeit zu hochkarätigen Torchancen. Leider blieben diese ungenutzt. So kam es wie es kommen musste und Moosinning nutzte kurz vor der Pause einen groben Abwehrschnitzer zum 1:1 Ausgleich.

Nach dem Pausentee kamen die Hausherren präsenter aus der Kabine. Torchancen für die gelb-schwarzen blieben aber Mangelware, da die komplette Defensive der SG einen tollen Job machte. Felix Uellenberg und Ron Ducke erfüllten die Vorgaben der Trainer zu 100% und klärten schon vieles vor der eigenen Gefahrenzone. Da nun auch die Hausherren die Defensive verbessert hatten, spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld ab. Kurz vor Schluss kam nochmals etwas Brisanz ins Spiel. Kiriakos Diamantidis setzte sich klasse links durch. Er hätte nur auf den im Fünfer komplett freistehenden Tobias Huber zurücklegen müssen, entschloss sich aber zum eigenen Abschluss und scheiterte am Torhüter. Die Hausherren hatten nun auch noch zwei Möglichkeiten. Erst war Guttenberger nach einem Schuss zur Stelle, dann bekamen die Moosinninger noch einen Freistoß an der Strafraumlinie vom sehr guten Schiedsrichter Andreas Baumann zugesprochen. Dieser fand zur Erleichterung aller SGler nicht den Weg ins Tor.

Im Anschluss fand sofort ein Elfmeterschießen statt. Moosinning setzte gleich Ihren ersten Schuss weit über das Tor. Tobias Huber, Andre Rieder, Kiriakos Diamantidis, Valentin Keilhacker verwandelten alle souverän. Als Leon Nagl auch den fünften Elfmeter in die Maschen beförderte, war der Jubel über den Halbfinaleinzug grenzenlos.

79 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG