• Manfred Slawny

Weihnachtsfeier 2017


Gut besucht war die Weihnachtsfeier des SC Moosen im Gasthaus Hubenstein. Die Moosener Bläser unter der Leitung von John Schirmbeck begleiteten die Feier mit festlicher Musik.

Bei der Begrüßung blickte der neue Vorsitzende Manfred Slawny auf das vergangene Jahr zurück und erinnerte an die Höhepunkte des Jahres aus Sicht des SC Moosen. Am Ende der Begrüßung gab es eine Gedenkminute für den verstorbenen ehemaligen Vereinsvorsitzenden Gerhard Hinterwimmer. Die Angehörigen von Hinterwimmer hatten in der Traueranzeige gebeten für die Kinderkrebshilfe zu spenden. In diesem Sinne wurde ein Sparschwein aufgestellt um für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. Es kamen über 200 Euro zusammen.

Danach las Anita Huber zwei Weihnachtsgeschichten vor, bei denen eine etwas besinnlich war und die lustige Geschichte handelte von den Nöten der Ehemänner das passende Geschenk für ihre Gattinnen zu finden.

Danach gab es Weißwurtgutscheine für die Stockschützenmannschaft GmpH, die heuer Gemeindemeister wurde. Einen Verzehrgutschein gab es für die Erste Fußballmannschaft für den Aufstieg in die Kreisklasse. Die neu gegründete Tennis-Damen 40 Mannschaft erhielt eine Flasche Wein von Slawny.

Im Anschluss gab es dann die Ehrungen mit den Ehrennadeln des Vereins. Anita Schuster bekam die silberne Ehrennadel. Die Frau des Moosener Jugendleiters hatte sehr oft im Sportplatzfest gearbeitet und sehr oft Kuchen bei Festen gemacht. Seit einigen Jahren putzt sie das Sportheim und sorgt dafür, wie Slawny augenzwinkernd hinzufügte, dafür dass der Jugendleiter nicht vom Fleisch falle.

Ebenfalls die Silberne Ehrennadel bekam Richard Lachner. Lachner gehört seit einiger Zeit zu den Hauptsponsoren des SC Moosen und ist mittlerweile als Familienvater auch ein eingefleischter Fan der Jugendmannschaften des SC Moosen.

Eine Goldene Ehrennadel erhielt Lothar Aufinger. Aufinger war in den jungen Jahren Stellvertretender Fußballabteilungsleiter und Jugendtrainer. Von 1995- 2001 war er dann Stellvertretender Vorsitzender des SC Moosen und sammelt seit über zwanzig Jahren für die Tombola.

Auch eine Goldene Ehrennadel bekam Fußballurgestein Christoph Galler. Galler hatte alle Jugendmannschaften durchlaufen und spielte im Anschluss immer in der Ersten Mannschaft und war dabei sehr lange Kapitän. Nebenbei war er einige Jahre Jugendtrainer und seit zwei Jahren ist er Sportlicher Leiter der Fußballabteilung. Außerdem streut er seit einigen Jahren die Fußballplätze auf und unterstützt Trainer Robert Lex bei den Spielen der Ersten Mannschaft und wenn Not am Mann ist wechselt er sich ein und schießt eventuell den Siegtreffer.

Eine besondere Auszeichnung erhielt dann Erich Liebl, der die Ehrennadel mit Kranz erhielt. Liebl war auch über Jahrzehnte Spieler im Schüler, Erwachsenen und AH-Bereich. Liebl war aber auch über ganz lange Jahre Jugendtrainer, Schiedsrichter und war als Elektriker bei vielen Festen und Baumaßnahmen involviert. Slawny meinte, dass der Name Erich Liebl immer mit dem SC Moosen sehr stark verbunden war und noch sei. Außerdem gehört er seit vielen Jahren zu den treuen Fans der Fußballmannschaften.

Zum Schluss der Feier gab es dann noch eine Tombola mit über 140 Preisen. Den Hauptpreis einen Kaffeevollautomat, gewann Jutta Müdsam.

153 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG