• Manfred Slawny

Schleiferlturnier 2018

Zwei Anläufe brauchten die Moosener für das Schleiferlturnier, denn bereits im September hatte man einen Termin wegen mangelnder Beteiligung absagen müssen. Doch jetzt am Samstag, den 6. Oktober fanden sich 14 Spieler ein um bei sommerlichen Temperaturen dieses Turnier zuspielen. Wegen der Teilnehmerzahl fanden pro Runde jeweils 3 Doppel und ein Einzel statt. Erfreulicherweise nahm ein buntes Teilnehmerfeld am Turnier teil. Neben einigen Damen 40-Spielerinnen, nahmen auch Juniorinnen, ehemalige Mannschaftsspielerinnen und auch 5 Herren am Turnier teil. Insgesamt fanden 5 Runden statt und am Ende gab es ein sehr knappes Ergebnis. Da kein Spieler alle 5 Schleiferl gewinnen konnte, musste bei den 3 Spielern mit 4 Schleiferln das Punkteverhältnis entscheiden. Sieger des Turniers wurde Michael Forsthuber vor Gerhard Pichlmair und Rosalie Holzner und als Gewinn gab es Gutscheine von der Gaststätte Zuhr in Moosen. Allerdings stand der Spaß im Vordergrund und den Spielern machten die Begegnungen viel Spaß. Besonders knapp war das Generationenduell zwischen der 70-jährigen Rosalie Holzner und ihrem 57 jährigen Doppelpartner Hans Häring im Spiel gegen die 15-Jährige Lea Auer und die 18-jährige Anna Orthuber. Die „Alten“ gewannen zum Schluss 7:6. Turniersieger Michael Forsthuber freute sich nicht nur über den Turniersieg, sondern weil es toll war mit Leuten zu spielen, mit denen man sonst nie Tennis spielen würde.

Nach Turnierschluss gab es als besonderes Highlight eine leckere Schwammerlsuppe mit Speck- und Semmelknödeln von Klaus Maier.

111 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG