• Dominik Slawny

SCM 0:0 FC Moosinning II


Einen hart umkämpften Punkt holte Moosens Erste bei der zweiten Mannschaft aus Moosinning. Die spielstarke Heimelf wurde verstärkt durch den eigentlichen Kapitän der Landesligamannschaft, Johannes Volkmar, welcher im zentralen Mittelfeld als Dreh- und Angelpunkt das Spiel leiten sollte. Das Spiel begann mit leichten Vorteilen für Moosinning, jedoch stand die Abwehr der Ersten größtenteils sehr kompakt. Auch hier zeigte sich, dass alle elf Spieler auf dem Platz Wiedergutmachung zur Schmach der Vorwoche betreiben wollten. Trotz optischer Überlegenheit hatte Moosens Erste die größte Chance des Spiels. Andreas Galler traf nach hervorragender Flanke von Maxi Bauer zum 1-0. Der Treffer wurde jedoch wegen angeblicher Abseitsstellung annuliert. Auch in der zweiten Hälfte spielte sich das Geschehen größtenteils zwischen den beiden Strafräumen ab und Chancen waren weiter eher Mangelware. Kurz vor Schluss dann ein Schock für die Moosner, denn der Referee bewerte das Foul von Johannes Körbl als grobes vergehen und schickte den Youngster mit gefühlt dem ersten Foul der Saison mit Rot vom Platz. Eine fragwürdige Entscheidung, denn Körbl war zuvor auf den Ball gestiegen, dabei ausgerutscht und traf deshalb unglücklich seinen Gegenspieler. Alles in allem eine disziplinierte Leistung und ein nicht unverdienter Punktgewinn. Kommende Woche empfängt die Lex-Elf dann Altenerding und auch hier ist Widergutmachung angesagt, denn im Hinspiel verlor man das Spiel mit 3-2.


131 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG