• Manfred Slawny

Tennis 3. Spieltag


Die Herren 50 des SC Moosen mussten bereits in den ersten beiden Spielen auf einige Stammspieler verzichten. Beim Auswärtsspiel in Albaching war die Not so groß, dass der Erste Vorstand des Vereins der Hobbyspieler Manfred Slawny aushelfen musste. Slawny verlor sein Spiel dann 1:6, 3:6. Heribert Treffler spielte fast fehlerlos und gewann souverän 6:0, 6:0. Simon Holzner der gesundheitlich auch angeschlagen war, musste eine 6:3, 1:6, 10:12 Niederlage einstecken und auch Peter Mahler verlor 5:7, 2:6. Somit mussten die Moosener beide Doppel gewinnen um noch ein 3:3 zu holen. Treffler/Slawny gewannen 7:5, 6:2 und einen wahrer Krimi gab es im anderen Doppel. Holzner/Mahler gewannen 2:6, 6:4, 11:9 nachdem sie im Champions-Tiebreak bereits 4:9 im Rückstand waren.

In ihrem allerersten Punktspiel wehrten sich die Moosener Damen tapfer im Spiel in Hirten. Ramona Hibler 2:6,1:6, Laura Petermaier 0:6, 4:6 und Christina Sterr 7:5, 2:6, 7:10 unterlegen und Ilka Blasig gewann 6:3, 6:3. Bei den Doppeln war man dann klarer unterlegen. Blasig/Hibler 0:6, 3:6 und Sterr/Petermaier 0:6 0:6. Trotz der 1:5 Niederlage konnten die Moosenerinnen zufrieden sein.

Ohne Sieg blieben die Damen 40 gegen den SV Haiming. Regina Slawny 1:6, 3:6, Susanne Obermeier 1:6, 2:6 verloren nach 2 Sätzen, während Johanna Brandl 6:2, 0:6, 10:12 und Rosalie Holzner 6:2, 0:6, 7:10 erst im Championstiebreak unterlagen. Die Doppel gingen dann auch klar an die routinierten Haimingerinnen. Brandl/Slawny 2:6, 4:6 und Holzner/Orthuber 2:6, 2:6


48 Ansichten
Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG