Vorberichte Tennis

June 17, 2020

Trotz Corona-Krise wird der SC Moosen mit den vier geplanten Mannschaften in die neue Tennissaison starten und freut sich schon auf den Wettkampfbetrieb.

Ein herber Verlust war die Abmeldung der Herren 50- Mannschaft wegen der knappen Spielerdecke. Somit treten die Moosener nach langen Jahren erstmals ohne Herrenteam in die neue Saison. 

 

Die Damenmannschaft hatte letzte Saison erstmals die Medenrunde mit bestritten und trotz fehlender Erfolgserlebnisse die Lust am Sport nicht verloren. Die Freude am Sport steht dabei weiterhin im Vordergrund und deshalb geht man auch unbelastet in die Saison. Den Saisonauftakt bestreitet man am Sonntag in einem Derby gegen den FC Inning/ Holz.

 

Die Damen-40 Mannschaft geht in ihre vierte Saison und auch hier steht die tabellarische Situation nicht im Vordergrund. Durch die Absagen einiger Mannschaften wird man sich diese Saison auch mit höherklassigen Teams messen. Die Mannschaft tritt mit sieben Damen in die Saison an und wird wie in den letzten Jahren kräftig rotieren. Besonders freut sich die Mannschaft auf den Saisonauftakt gegen den TC Isen, weil man sich vor 2 Jahren schon sehr gut mit den Spielerinnen aus Isen verstanden hat. 

 

Die Juniorinnen spielen in der Bezirksklassse 1 in einer Vierergruppe mit Hin- und Rückspielen. Die Gegnerinnen kommen aus Truchtlaching, Erharting und Dorfen. Während man schon einige Kämpfe mit den Dorfener Spielerinnenausgefochten haben, sind die beiden anderen Mannschaften nicht so bekannt. Die Juniorinnen gegen mit viel Vorfreude in die Saison und setzen sich mit bestimmten Zielen nicht unter Druck.

 

Neu ist die Kleinfeldmannschaft des SC Moosen. Auch sie wird sich mit drei Mannschaften messen. Neben dem TC Topspin und dem TC Langenbach gibt es auch die beiden Derbys gegen den TC Dorfen. Bei den Kleinsten steht der Spaß am Tennisspiel im Vordergrund. Mit Samuel Obermeier haben die Moosener einen äußerst spielstarken Spieler im Team. Beim Kleinfeld gibt es allerdings auch Geschicklichkeitsspiele, so dass die Tennisspiele nicht alleine über den Ausgang der Partien entscheiden werden.

 

Insgesamt ist man in Moosen natürlich sehr gespannt, wie der Mannschaftssport in Zeiten von Corona funktionieren wird. Allerdings überwiegt die Vorfreude auf die Punktspiele und auf Begegnungen mit anderen Teams.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

August 17, 2020

August 17, 2020

Please reload

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Fupa_Widget

© 2017 bei CG