• Manfred Slawny

24-Stunden Turnier

Es war wieder so weit. Von Freitag 18 Uhr bis Samstag 18:00 Uhr gab es 24

Stunden Tennis an der Anlage des SC Moosen. Über 30 Teilnehmer machten beim

traditionellen Tennismarathon von Moosen teil und mussten neben den Spielen

wieder einige Geschicklichkeitsspiele absolvieren. Die Turnierleitung um

Ilka Blasig ließ sich wieder einiges einfallen. Der Wettergott hatte auch

ein Einsehen mit den Tenniscracks und so konnte das Turnier problemlos

durchgeführt werden. Auch das Kulinarische hatte wieder gepasst und so

musste sicherlich niemand hungern. Sieger wurde Jonas Brandl und auf den

Plätzen folgten Jonas Obermeier und das Mannschaftstrio Jürgen Körbl,

Michael Forsthuber und Dion Heydemann. Am Ende fühlte sich ein jeder als

Sieger, der die 24 Stunden komplett überstanden hatte.



vorne von links: Mario Wilnhammer, Andreas Patz, Jonas

Obermeier, Jonas Brandl, Michael Forsthuber, Florian Stadler, Jürgen Körbl,

Christoph Mangstl, Susanne Zuhr

Dahinter: Tobias Graf, Andreas Haindl, Johannes Körbl, Martin Lechner, Ilka

Blasig, Franz Moser, Fabian Liebl, Andreas Singer, Alfred Mooser, Alex

Bauer, Maxi Orthuber, Michael Andruett, Michael Willmes, Lucas Henning,

Thomas Forsthuber, Livia Henning, Theresa Körbl, Daniela Zöttl, Christina

Sterr, Anna Orthuber, Karina Kranich, Melina Steinkirchner, Andreas

Forsthuber, Sophia Maierthaler und Christoph Lanzinger

27 Ansichten0 Kommentare