top of page
  • AutorenbildManfred Slawny

Moosner Damen mit Überraschung gegen Tabellenführer

Mit großem Respekt empfingen die Damen 40 des SC Moosen den Tabellenführer aus Aschheim.

Doch der Start verlief vielversprechend. Susanne Obermeier dominierte ihre Gegnerin klar und gewann 6:1, 6:0.  Auch Brigitte Hetzel konnte mit sicherem Spiel und guter Kondition ihr Spiel mit 6:4, 6:0 gewinnen.

Einen schweren Stand hatte Brigitte Posch, die trotz gutem Spiel mit 4:6, 2:6 unterlag. Ein sehr spannendes Spiel gab es für Regina Slawny. Nach 5:3-Führung verlor sie den ersten Satz noch 5:7. Aber im zweiten Satz gab es ein klares 6:2. Im Champions-Tiebreak setzte sich die Moosenerin mit 10:7 durch und so führte die Gastgeberinnen zur eigenen Überraschung mit 3:1.

Beide Doppel verliefen sehr ausgeglichen. Doch während Posch/ Slawny mit 4:6, 6:4, 4:10 knapp unterlagen, holten Obermeier/ Heidi Huber mit genau dem entgegengesetzten Ergebnis 6:6, 4:6, 10:4 den entscheidenden Punkt zum 4:2 Sieg.


Bei den Knaben mussten die Moosener nach Sankt Wolfgang reisen. Veronika Kainz brachte Moosen mit einem 6:1, 6:0 in Führung. Doch Dominik Tremmel verlor nach großem Kampf mit 1:6, 6:2, 5:10. Samuel Obermeier wurde seiner Favoritenrolle gerecht und erteilte mit 6:0, 6:0 die Höchststrafe.

Michael Wegmann unterlag aber 0:6, 3:6. Somit stand es 2:2. Den dritten Punkt holten die Brüder Adrian und Samuel Obermeier ganz klar. Tremmel/ Wegmann verloren knapp 4:6, 4:6, so dass es am Ende 3:3 stand.

36 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page