top of page
  • AutorenbildManfred Slawny

Tennis | 2. Spieltag

Nach dem Auftaktsieg gegen Waldkraiburg musste die Kleinfeldmannschaft des SC Moosen am zweiten Spieltag nach Buchbach und musste dabei auf Spitzenspieler Adrian Obermeier verzichten. Das Spiel begann mit 2 Niederlagen, weil Jakob Siml mit 2:4, 2:4 unterlag und auch Lukas Schref mit 2:4, 0:4 unterlag. Aber nach den Siegen von Annika Draxler mit 4:0, 4:0 und Luca Hölzl 5:4, 4:1 konnten die Moosener wieder ausgleichen. Bei den Doppeln konnten Draxler/ Schref den 3. Punkt erzielen, aber Siml/ Hölzl verloren gegen ein sehr starkes Doppel mit 1:4, 1:4 und somit gab es eine verdiente Punkteteilung.


Ein Lokalderby gab es bei den Herren 40 im Spiel SC Moosen – TC Taufkirchen 2. Bedauerlicherweise musste Florian Körbl in seinem ersten Punktspiel seit vielen Jahren beim Spielstand von 5:6 im ersten Satz gegen Dieter Michalik verletzungsbedingt aufgeben. Dafür konnte Alfred Mooser seinen Taufkirchner Kontrahenten Andrea Zontini knapp mit 1:6, 6:4, 10:7 besiegen. Einen klaren Sieg verbuchte Oliver Hermann gegen Janosch Tykarski beim 6:1, 6:0 aber Taufkirchen konnte wieder ausgleichen, weil Karl-Heinz Bauer gegen Christian Kopp mit 6:1, 6:4 gewann. Somit mussten die Doppel entscheiden. Trotz großem Kampf unterlagen Jürgen Körbl/ Florian Stadler dem Taufkirchner Doppel Tykarski/ Palmberger mit 2:6, 5:7. Doch Hermann/ Mooser hatten am Ende beim 7:6, 6:1 das bessere Ende für sich und somit stand es schließlich 3:3.


Ein sehr schweres Spiel hatten die Moosener Damen 40 gegen die TeG Mittlere Vils (Aham/ Gerzen) und so gab es leider nur Niederlagen. Susanne Obermeier 3:6, 1:6, Heidi Huber 2:6, 0:6, Brigitte Hetzel 0:6, 2:6 und Brigitte Posch 1:6, 6:7 gegen die jeweils besser gesetzten Spielerinnen aus Niederbayern. Auch die Doppel Huber/ Hetzel 1:6, 1:6 sowie Obermeier/ Posch 3:6, 2:6 blieben chancenlos.


Die Moosener Damen empfingen am 2. Spieltag den TSV Feldkirchen. Besonders an den vorderen Positionen erwiesen sich die Feldkirchnerinnen als zu stark. Anna Orthuber 2:6, 2:6, Gaby Posch 2:6, 3:6, Sophia Maierthaler 0:6, 0:6 und Karina Kranich 1:6, 3:6 blieben erfolglos. Aber Therese Körbl 6:0, 6:0 und Eva Schmidbauer 6:2, 7:6 konnten 2 Punkte zum 2:4 erzielen. Nun hätten die Moosenerinnen alle Doppel gewinnen müssen. Aber lediglich Körbl/ Maierthaler 6:2, 6:1 gewannen, während Posch/ Schmidbauer 0:6, 4:6 und Orthuber/ Sterr mit 2:6, 4:6 unterlagen.



56 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page